Aktuelles Thema

Forstminister Peter Hauk MdL: „Trockenheit und Hitze schwächen unsere Waldbäume im dritten Jahr in Folge und treiben das mittlere Schadniveau in...

Weiterlesen

Neuigkeiten aus dem Wald - der Frühling kommt trotzdem!

Der Alltag vieler Menschen ist durch Corona und durch die Abstandsgebote auf den Kopf gestellt. Ein Waldspaziergang bietet Abstand – von Ansteckungsgefahren durch die Nähe zu anderem Menschen, aber auch von Sorgen und Ängsten. Wälder haben eine positive Wirkung auf unsere Gesundheit, auf Abwehrkräfte und Wohlbefinden.
Wenn Sie in den Wald gehen, tun Sie das bitte allein oder zu zweit, nicht in Gruppen. Bitte halten Sie mindestens 1,5 Meter Abstand zu den Menschen, denen Sie begegnen – und genießen Sie die Nähe zur Natur.

 

Übrigens -

Wie in vielen anderen Bereichen des öffentlichen Lebens arbeiten viele unserer Beschäftigten in Telearbeit von daheim aus.
Viele Mitarbeitende sind für die Betreuung ihrer Kinder freigestellt oder befinden sich als vorbeugende Maßnahme in häuslicher Quarantäne.
Die Landesforstverwaltung versucht dennoch ihren Aufgaben im vollen Umfang nachzukommen. Wo es im Einzelfall zu Verzögerungen kommt oder Sie Ihre Ansprechpartner nicht erreichen können, wenden Sie sich bitte an die jeweils zuständige untere Forstbehörde.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Zu den unteren Forstbehörden